Hundeschule "mecutadi." Natürlich Wachsen In Liebe und Konsequenz
Hundeschule "mecutadi."  Natürlich Wachsen In Liebe und Konsequenz

Unsere Vorstellungen von einer Hund-Mensch-Beziehung

 

Der Hund – oder besser gesagt der Wolf – hat es sich zunächst nicht unbedingt ausgesucht, von uns Menschen „versklavt“ zu werden. Somit hat es eine lange Zeit gedauert, bis der Wolf domestiziert werden konnte. Viele Jahrzehnte diente der Hund lediglich als ein Arbeitsgerät oder sogar als Nahrung.

 

Diese Stellung des Hundes hat sich in den letzten Jahren jedoch immens verändert.Heute wird er häufig mit dem Menschen auf eine Stufe gestellt und fungiert beispielsweise als Partner- oder Kindersatz. Dieser Wandel ist einerseits als positiv anzusehen, bringt andererseits jedoch auch neue Probleme mit sich. Bestand vor wenigen Jahren noch das Problem, dass Hunde als Gegenstand angesehen und eine autoritäre Erziehung mit Gewalt gleichgesetzt wurde, geht der Trend heute in eine ganz andere Richtung.

 

Antiautoritäre Erziehung bestimmt heutzutage das Denken vieler Hundebesitzer. Diese falschverstandene Hundeliebe ist mindestens genauso zu verachten und führt dazu, dass vielen Hunden die Chance genommen wird, ihren Platz im Leben zu finden. Im Hinblick auf die Abstammung des Hundes ist wohl jedem klar, dass dieser ein Rudeltier ist, das in einer Hierarchie mit festgesetzten Regeln lebt. Genau diese Lebensbedingungen sollten wir auch unseren Hunden zugute kommen lassen. Wir reden hier nicht davon, dass man abends nicht gemeinsam mit dem Hund auf der Couch kuscheln, oder diesem regelmäßig Streicheleinheiten zukommen lassen sollte, sondern vielmehr von einer konsequenten Erziehung.

 

Diese Einstellung zahlt sich im Zusammenleben mit unseren fünf Hunden jeden Tag erneut aus. Annehmlichkeiten, wie Kuscheln auf dem Sofa, Schlafen im Bett, Spielphasen mit Herrchen und Frauchen oder das tägliche Futter, müssen – gerade im Welpenalter – erst erarbeitet werden. Durch diese klaren Vorgaben kennt jeder unserer Hunde seinen Platz im Leben und dankt uns dieses täglich.

 

Ein Hund, der seinen Platz im Leben gefunden hat, ist ausgeglichen, orientiert sich an seinem Herrchen, bringt diesem bedingungslose Liebe entgegen und bietet somit die Grundlage für eine harmonische Hund-Mensch-Beziehung.

Hier finden Sie uns:

mecutadi
Hahlestraße 12

37434 Obernfeld

Telefon:

05527/ 999 38 28

0177/ 759 73 95

 

E-Mail:

info@mecutadi.de